CO2-neutrale Landesverwaltung

Lernen und Handeln für unsere Zukunft

Aktuelles

Museum Wiesbaden ist jetzt klimaneutral

Museum Wiesbaden
© Bernd Fickert

Bei der Ökobilanz von Museen schlagen neben der Energieversorgung und dem Fuhrpark insbesondere auch der weltweite Austausch von Objekten, der Druck von Ausstellungskatalogen und die richtige Temperatur zum Erhalt der Exponate zu Buche. Um den CO2-Fußabdruck genau zu analysieren, hat das Museum Wiesbaden für sein Haus eine Klimabilanz erstellt. Pionierarbeit leistete die Keltenwelt am Glauberg, die als erstes Museum in Hessen 2017 das offizielle Prüfzeichen „Klimaneutrales Museum“ erhielt. Im Rahmen der CO2-neutralen Landesverwaltung hatte das Haus am Pilotprojekt „EcoStep Energie“ teilgenommen und die eigenen Energie- und Materialverbräuche inklusive Lieferketten, aber auch die Pendlerstrecken der Museumsmitarbeiter genau untersucht und ausgewertet.

Die Erfahrungen aus diesem Prozess wurden nun in einem weiteren Pilotprojekt auf das wesentlich größere Hessische Landesmuseum Wiesbaden übertragen, das sich nicht zuletzt deswegen für Nachhaltigkeit und Klimaschutz engagiert, weil die Natur eines der Kernthemen des Museums darstellt.

Mehr Informationen in der HMdF-Pressemitteilung

Zurück