Hauptinhalte

Im Großen Haus des Staatstheaters Wiesbaden sorgen LED-Lampen für energiesparendes Saallicht

Saallicht Großes Haus; Foto: Staatstheater Wiesbaden

 

„Größter Vorteil der LED-Beleuchtung ist die wesentlich höhere Energieeffizienz. Durch die von der Landesregierung geförderten Maßnahmen sind so jährliche Einsparungen an Stromkosten von voraussichtlich mehreren zehntausend Euro möglich“, erklärte Finanzminister Schäfer. Für die drei Staatstheater wird mit jährlichen Einsparungen von mindestens 50.000 Euro gerechnet.

Neben der Saalbeleuchtung im Großen Haus wurden im Staatstheater Wiesbaden die Farbwechsel-Scheinwerfer erneuert. Sie sind an etwa 300 Tagen im Jahr über zehn Stunden im Einsatz und verbrauchen jetzt weniger als die Hälfte an Energie. Von den alten Bühnenscheinwerfern (jeder 1.000 Watt) wurden 70 Stück gegen LED-Scheinwerfer (jeder 180 Watt) getauscht. Auch die Arbeits- und Umbaulichter sind nun energiesparend. Das Staatstheater Kassel hat ebenfalls das Arbeits- und Probenlicht bei zwei Probebühnen durch eine effiziente LED-Beleuchtung ersetzt. Beim Staatstheater Darmstadt wurden erste Bühnenscheinwerfer ausgetauscht. Dass die LED-Scheinwerfer nahezu wartungsfrei sind und eine höhere Lebensdauer haben, spricht ebenfalls für diese Technologie.

Zurück