Hauptinhalte

Hessens Umweltministerin Priska Hinz und Finanzminister Dr. Thomas Schäfer Bild links: Lorenz Pietzsch / Bild rechts: HMdF

Harter Winter, mehr Gebäudeflächen - dennoch geringerer CO2-Ausstoß

Mit einer Minderung des CO2-Ausstoßes um insgesamt 46% seit der Eröffnungsbilanz 2008 konnten die Emissionen der hessischen Landesverwaltung im Vergleich zum Vorjahr erneut gesenkt werden.
„Die Bilanz bestätigt, wie wichtig unsere ambitionierten Standards sind: in energieeffizienten Neubauten und bei energetischen Sanierungen“, hob Finanzminister Schäfer hervor. Mit Umweltministerin Hinz ist er sich einig: „Wir lassen uns von unserem Ziel einer CO2-neutralen Landesverwaltung nicht abbringen.“ Trotz der bereits erzielten Erfolge und der positiv ausfallenden Bilanzierung sei klar, dass das Ziel der CO2-neutralen Landesverwaltung bis 2030 mit Nachdruck weiterverfolgt werden müsse, so Hinz.

Ein harter Winter, mehr Gebäudeflächen im Landesbesitz - dennoch konnte das Ergebnis der Bilanz 2012 um einen Prozentpunkt verbessert werden.

Zurück