Hauptinhalte

von links: Reinhard Paul (Vorstand der SWG, Stadtwerke Gießen AG), SWG-Prokuristin Ina Weller, Staatssekretär Horst Westerfeld

Finanzstaatssekretär Horst Westerfeld unterzeichnet Wärmeliefervertrag für Erstaufnahmeeinrichtung HEAE

In der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (HEAE) haben Staatssekretär Horst Westerfeld, SWG-Vorstandsmitglied Reinhard Paul und die Prokuristin der Stadtwerke Gießen AG (SWG), Ina Weller den Liefervertrag für den Fernwärmeanschluss an das Gießener Wärmenetz unterzeichnet.

 

Der Vertrag ist Teil des Maßnahmenpakets im CO2-Minderungs- und Energieeffizienzprogramms (COME).

Das CO2-Minderungs- und Energieeffizienzprogramm des Hessischen Finanzministeriums dient der energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden im Zuständigkeitsbereich des Hessischen Immobilienmanagements (HI). Es hat ein Volumen von 160 Millionen Euro und läuft bis zum Ende des Jahres 2017.

Zurück