Hauptinhalte

Energetische Sanierung, Pelletkessel- und Photovoltaik-Anlage sorgen für klimaneutralen Gebäudebetrieb

Thomas Platte, Direktor des LBIH, Thomas Beck, Leiter der Polizeidirektion Werra Meißner und Staatssekretär Werner Koch (v.l.n.r.) bei der Enthüllung der Gebäudeplakette

 

Die gesamte Außenhülle des in den 1950er Jahren noch als Berufsschule genutzten Gebäudes wurde in drei Bauabschnitten mit der Dämmung von Wänden, Kellersockel und Dach sowie mit dem Austausch der Fenster und Türen energetisch saniert. Zusammen mit dem Einsatz regenerativer Energie durch die neu eingebaute Pelletkessel-Anlage und die Installation einer Photovoltaik-Anlage trägt dies zu einer jährlichen Einsparung von fast 100 Tonnen CO₂ bei.

Auch funktionale Verbesserungen und die Berücksichtigung sicherheitsrelevanter Anforderungen tragen nun zu einer Optimierung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei.

Auf den klimafreundlichen Betrieb des Dienstgebäudes weist künftig die Plakette „CO2-saniert“ hin, die Staatssekretär Werner Koch gemeinsam mit Polizeidirektor Thomas Beck enthüllte.

zur Bildergalerie

Zurück